Registrieren

Fachkurs Compliance im Anlagegeschäft – Online

Donnerstag, 2 Dez 2021

09:15 – 16:30

Das Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG), welches am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist, sieht eine Reihe neuer Verhaltensregeln und organisatorischer Bestimmungen vor. Dadurch wird nicht nur das Anlagegeschäft für die Kundenberater neu definiert, sondern auch die Kontrollen der zweiten Verteidigungslinie intensiviert. Je nach strategischer Ausrichtung, Dienstleistungsangebot und internen Restriktionen eines Finanzinstituts lassen sich die Kontrollen unterschiedlich gestalten. Im Fachkurs «Compliance im Anlagegeschäft» werden die Kontrollen im Anlagegeschäft unter Bezugnahme auf die einschlägigen regulatorischen Bestimmungen und möglichen institutsinternen Vorschriften praxisnah behandelt. Die Teilnehmenden können vorgängig Fragen einreichen, welche nach Möglichkeit im Fachkurs thematisiert werden.

Inhalt

  • Kurze Einführung zur Rolle der zweiten Verteidigungslinie unter Berücksichtigung der Aspekte der Corporate Governance
  • Einführung in die massgebenden Verhaltensregeln und organisatorischen Bestimmungen im Anlagegeschäft, insbesondere zum FIDLEG
  • Beleuchtung der Aufgaben, Kontrollen und Verantwortlichkeit von Compliance im Anlagegeschäft
  • Lösen von Praxisfällen im Zusammenhang mit dem Anlagegeschäft
  • Aufzeigen praxisnaher Handlungsempfehlungen und Hilfestellungen

Zielgruppe

Der Fachkurs «Compliance im Anlagegeschäft» richtet sich an Mitarbeitende von Kontrollfunktionen (Compliance und Risikokontrolle), welche Prüfungen im Anlagegeschäft durchführen und bereits über Grundkenntnisse zum FIDLEG verfügen. Für den Einstieg in Verhaltensregeln und Organisation im Anlagegeschäft empfehlt sich der Fachkurs «FIDLEG: Verhaltensregeln und Organisation im Anlagegeschäft».

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und beträgt in der Regel zwischen 6 und 12 Personen, damit der fachliche Austausch sowie die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigt werden können. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Zertifikat

Alle Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat, welches als Ausbildungsbestätigung gegenüber Aufsichtsbehörden, Prüfgesellschaften etc. dient.

Kursort

Online

Teilnahmegebühr

CHF 800.00
(inkl. elektronische Kursunterlagen / exkl. MWST)
test

News

  • Net Stable Funding Ratio (NSFR)

    Mit dem per 1. Juli 2021 in Kraft getretenen teilrevidierten FINMA-Rundschreiben 2015/2 Liquiditätsrisiken – Banken sowie der angepassten und zum gleichen Zeitpunkt in Kraft getretenen Liquiditätsverordnung (LiqV), wurde für Banken die Finanzierungsquote Net Stable Funding Ratio (NSFR) für Banken eingeführt.

    Banken der FINMA-Aufsichtskategorien 4 und 5 müssen die NSFR halbjährlich einreichen. Davon ausgenommen sind Banken, welche im Kleinbankenregime zugelassen sind. Banken der FINMA-Aufsichtskategorie 3 sind verpflichtet die NSFR quartalsweise einzureichen, Banken der FINMA-Aufsichtskategorien 1 und 2 gar monatlich.

    2021-09-23 09:54:51

    Weiterlesen

  • Fünf Erkenntnisse zu einem effizienten FINMA-Bewilligungsprozess für Vermögensverwalter

    Das Finanzinstitutsgesetz (FINIG) ist seit knapp zwei Jahren in Kraft. Gleich lang gilt die neue Bewilligungspflicht für Vermögensverwalter. Von den gut 2‘000 Vermögensverwaltern, welche der FINMA gegenüber gemeldet haben, dass sie von den dreijährigen Übergangsbestimmungen Gebrauch machen wollen, wurde bis jetzt nur ein Bruchteil bewilligt. Mehr als die Hälfte der Vermögensverwalter wird das Gesuch im Verlaufe des nächsten Jahres einreichen. Damit die Aufsichtsorganisationen genügend Zeit für ihre Anschlussprüfungen haben, haben Vermögensverwalter ihre Gesuche vor Mitte 2022 fertigzustellen. Nachfolgend halten wir fünf unserer Erkenntnisse zu einem effizienten Bewilligungsprozess für Vermögensverwalter fest:

    Erkenntnis 1: Die aktuelle Version des FINMA-Gesuchsformulars verwenden
    Im Juli dieses Jahres publizierte die FINMA eine neue Version ihres Gesuchsformulars. Die neue Version ist mit «V2» gekennzeichnet. Ab dem 1. Oktober 2021 werden die FINMA und die Aufsichtsorganisationen ausschliesslich Bewilligungsgesuche auf dem neuen Formular akzeptieren. Vermögensverwalter, welche ihre Gesuche in der EHP bereits vor Juli 2021 erstellt haben und somit veraltete Versionen verwenden, haben erneut ein Gesuch zu erstellen und auszufüllen.

    2021-09-23 09:48:43

    Weiterlesen

  • Das revidierte GwG – Fragen rund um die Umsetzung der Verifizierungs- und Aktualisierungspflicht

    Sie fragen sich, wie Sie die Pflichten gemäss revidiertem Geldwäschereigesetz (GwG), die voraussichtlich per Mitte 2022 in Kraft treten, umsetzen sollen? Sie wollen verhindern, dass dafür ein unverhältnismässiger Aufbau von Ressourcen erfolgen muss und wissen noch nicht, wie Sie die Aufwände in Grenzen halten können? Nachfolgend wird auf einige Kernfragen bei der Umsetzung der Verifizierungs- und Aktualisierungspflicht gemäss dem revidierten GwG hingewiesen, die sich die Finanzintermediäre stellen sollten.

    Verifizierung der wirtschaftlich berechtigten Personen

    Das revidierte GwG sieht in Art. 4 Abs. 1 vor, dass der Finanzintermediär die Identität der wirtschaftlich berechtigten Personen überprüft, um sich zu vergewissern, wer die wirtschaftlich berechtigte Person ist. Dabei ist die nach den Umständen gebotene Sorgfalt anzuwenden. Bei natürlichen Personen, die selbst an den Vermögenswerten wirtschaftlich berechtigt sind, stellen sich nur wenige Fragen über das Wie? Dagegen scheint dies bei juristischen Personen und Personengesellschaften komplizierter zu sein.

    2021-09-23 09:42:41

    Weiterlesen

  • Fit für FINMA: Unsere Paketlösung für die FINIG-Bewilligung

    Für Vermögensverwalter tickt die Uhr: Sie haben vor Ende 2022 ein Bewilligungsgesuch bei der FINMA einzureichen. Spätestens per Mitte 2022 habe Sie sich um den Anschluss an eine Aufsichtsorganisation zu bemühen. In diesem Zusammenhang ist eine Vielzahl organisatorischer Unterlagen vorzubereiten.

    Wir bieten Ihnen eine Paketlösung mit Unterlagen an, welche Sie für Ihr Anschluss- bzw. Bewilligungsgesuch benötigen:

    • zehn Musterreglemente und -weisungen
    • eine Vorlage für das Organigramm
    • eine Vorlage für die Eigenmittelberechnung

    Die Unterlagen sind so ausgestaltet, dass Sie grundsätzlich keine Unterstützung bei der Anpassung auf Ihre Verhältnisse brauchen. Haben Sie trotzdem Fragen, steht Ihnen im Rahmen der Paketlösung eine stündige Beratung online oder per Telefon zu Gute, bei der wir Sie bei der Umsetzung unserer Musterunterlagen unterstützen.

    Selbstverständlich ist es auch möglich, nur einzelne Dokumente aus dem gesamten Paket oder weitere Musterunterlagen zu beziehen. Sollte dies für Sie die optimale Lösung sein, bitten wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten.

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Factsheet und der Präsentation.

    2021-08-27 10:04:07

    Weiterlesen

  • «Fit für FINMA» Workshop – Erläuterung unserer Musterunterlagen

    Gerne stellen wir Ihnen die Vorstellung unserer Musterdokumente als Download zur Verfügung. Unter folgendem Link können Sie sich die Folien zum «Fit für FINMA» Workshop herunterladen.

    2021-07-06 10:33:11

    Weiterlesen

Abonnieren Sie den Newsletter

GL

Kontakt

Login

Um Dateien herunterzuladen müssen Sie sich einloggen: Login

Haben Sie noch keinen Account? Dann kontaktieren Sie uns bitte: Kontakt