Offene Stellen

Ist die passende Stelle für dich aktuell nicht mit dabei? Kein Problem! Da wir immer wieder auf der Suche nach qualifizierten und engagierten Mitarbeitenden in den Bereichen Legal, Compliance & Risk, Rechnungswesen, HR Management, Ausbildung sowie Marketing & Events sind, nehmen wir auch gerne deine Spontanbewerbung entgegen. Sende uns dafür deine Bewerbungsunterlagen an hrmservices@equilas.ch und teile uns mit, in welchem Bereich wir auf dein Wissen und deine Erfahrung zählen können.

Arbeiten bei Equilas

Unsere Werte unabhängig, agil und einzigartig leben wir nicht nur im Daily Business, sondern auch in der Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitenden. Aufgrund der flachen Hierarchie haben unsere Mitarbeitenden die Möglichkeit, selbstständig Kundenbeziehungen aufzubauen und das dynamische Umfeld mit ihren eigenen Ideen mitzugestalten. Da nicht nur jeder Kunde einzigartig ist, sondern auch jeder unserer Mitarbeitenden, legen wir grossen Wert darauf, die individuellen Stärken jedes Einzelnen zu fördern und durch gegenseitige Unterstützung und kollegiale Zusammenarbeit täglich über uns hinaus zu wachsen. Fühlst du dich genau in einem solchen Umfeld wohl? Dann freuen wir uns darauf, dich kennen zu lernen.

Arbeits- und Anstellungsbedingungen

  • Abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten
  • Zusammenarbeit
  • Pausen und Events
  • Arbeitsort
  • Arbeitszeit und Work-Life-Balanace
  • Sozialversicherungen
  • Abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten

    • Die flache Hierarchie, die kurzen Entscheidungswege und die Förderung der aktiven Mitwirkung der Mitarbeitenden ermöglichen es dir, deine eigenen Ideen einzubringen und Equilas nachhaltig mitzugestalten.
    • Durch die Betreuung verschiedener Kunden erhältst du Einblick in unterschiedliche Themen sowie Prozesse und lernst interessante Unternehmen in der ganzen Schweiz kennen.
    • Je nach Tätigkeitsgebiet kannst du deine Leidenschaft für die Beratung bei uns voll ausleben und unseren Kunden mit deinem Know-how und deiner Serviceorientierung einen grossen Mehrwert bieten.
  • Zusammenarbeit

    • Es erwartet dich ein motiviertes und hilfsbereites Team, welches sich gegenseitig unterstützt und einen wertschätzenden Umgang pflegt.
    • Für uns ist eine bereichsübergreifende Zusammenarbeit selbstverständlich, es gibt kein «Gärtlidenken» und wir setzen uns füreinander ein.
  • Pausen und Events

    • Während den bezahlten Kaffeepausen nehmen wir gerne mal etwas Abstand von der Arbeit. Egal ob du deinen Kaffee schwarz, mit Haferdrink oder Rahm geniesst, diesen gibt’s von uns offeriert.
    • Bei unseren regelmässigen Sommer- und Winterausflügen, Teamessen und FÜBIs lernen wir uns auch privat immer besser kennen.
  • Arbeitsort

    • Unser Büro ist mitten im Herzen der Stadt Bern, gleich neben dem Hauptbahnhof.
    • Homeoffice und Teilzeitarbeit sind möglich und es wird auf die individuellen Ansprüche Rücksicht genommen (z.B. Kinderbetreuung, Hobbies).
  • Arbeitszeit und Work-Life-Balanace

    • Deine Arbeitszeit kannst du weitgehend selbst einteilen.
    • Haben sich einmal Überstunden angesammelt, so können diese in einer ruhigeren Phase auch ganztägig kompensiert werden.
    • Du geniesst mindestens 25 Ferientage pro Jahr und wenn dir das nicht reicht, hast du die Möglichkeit weitere 5 Ferientage zu kaufen.
    • Treue wird mit Dienstaltersgeschenken sowohl in Form von Geld als auch von zusätzlichen Ferientagen belohnt.
  • Sozialversicherungen

    • Du profitierst bei Krankheit, Unfall, Militär sowie Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub von vorteilhaften Lohnfortzahlungen und bist bei einem Unfall weltweit privat versichert.
    • Die PK-Leistungen übersteigen die gesetzlichen Vorgaben und gewährleisten dir eine gute Vorsorge.

Möchtest du gerne noch mehr erfahren? Unser HR Management Team gibt dir gerne Auskunft.

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

test

News

  • Grundzüge von Sustainable Finance

    Die Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, mittels gezielter Massnahmen die Klimaerwärmung zu entschleunigen. Bei der Verfolgung dieses Ziels sind nebst den Massnahmen in der Realwirtschaft auch Finanzflüsse und Finanzierungsoptionen von zentraler Bedeutung. Durch die Intervention der Gesetzgebung soll ein Finanzplatz entstehen, der eine nachhaltige Realwirtschaft fördert.

    Der Begriff Sustainable Finance oder auch nachhaltiger Finanzplatz bezeichnet den Einbezug von Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekten (ESG-Aspekte) bei den Entscheidungen und Dienstleistungen von Finanzmarktakteuren. Das bedeutet, dass die Finanzmarktakteure die ESG-Aspekte in den Prozessen, Standards und Normen sowie bei Produkten und Investitionsentscheiden berücksichtigen. Diese Berücksichtigung soll zu langfristigeren Investitionen in nachhaltige, wirtschaftliche Aktivitäten und Projekte führen.

    2023-12-12 08:29:33

    Weiterlesen

  • Risikopolitik als Aufgabe des Verwaltungsrats

    Risikopolitik als Aufgabe des Verwaltungsrats: Identifikation, Messung, Bewirtschaftung und Überwachung von Risiken anhand des Beispiels der Geldwäschereirisikoanalyse

    Eine der wesentlichsten Aufgaben eines Verwaltungsrats besteht darin, die Geschäftsstrategie festzulegen und die Risikopolitik sowie die Grundzüge des institutsweiten Risikomanagement der Bank zu definieren. Dabei müssen gemäss «Rundschreiben 2017/01 Corporate Governance – Banken» der FINMA entsprechende Reglemente durch den Verwaltungsrat verabschiedet werden, welche für ein wirksames Risikomanagement und Steuerung der Gesamtrisiken sorgen.

    2023-12-12 08:23:21

    Weiterlesen

  • Sicherstellung der operationellen Resilienz

    Im Zuge der Umsetzung des neuen FINMA-RS 23/1 «Operationelle Risiken und Resilienz – Banken» erweist sich das neue Thema operationelle Resilienz als ziemlich anspruchsvoll. Unter operationeller Resilienz wird allgemein die Fähigkeit eines Instituts verstanden, seine kritischen Funktionen bei Unterbrechungen innerhalb der Unterbrechungstoleranz wiederherstellen zu können. Ab dem 1. Januar 2024 müssen alle, dem Geltungsbereich zugehörigen Institute sicherstellen, dass sie operationell resilient sind. Institute des Kleinbankenregimes sowie Institute der FINMA-Kategorie 4 und 5 sind zwar von gewissen Pflichten in der Umsetzung befreit, müssen aber dennoch ihre operationelle Resilienz in den Grundzügen sicherstellen können. Konkret umfasst dies das Vorgehen zur Sicherstellung der operationellen Resilienz durch die Festlegung ihrer kritischen Funktionen sowie deren Unterbrechungstoleranzen. Ferner ist das Thema operationelle Resilienz als fester Bestandteil in die Berichterstattung an den Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung zu integrieren.

    2023-09-05 10:14:32

    Weiterlesen

  • Fragestellungen zur Umsetzung des Datenschutzes

    Am 1. September 2023 ist das revidierte Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) in Kraft getreten, welches gewisse Änderungen und Neuerungen mit sich bringt. Für eine gesetzeskonforme Umsetzung ist es hilfreich, sich mit den nachfolgenden Fragestellungen auseinander zu setzen und den Datenschutz innerhalb des Unternehmen zu thematisieren:

    2023-09-05 10:12:23

    Weiterlesen

  • Vermögensverwalter – Praxiserfahrungen nach erteilter Bewilligung

    Nachdem ein Grossteil der Vermögensverwalter sich für die Erlangung einer Bewilligung nach FINIG entschieden und diese erhalten haben, stellt sich die nächste Herausforderung bei der Umsetzung der regulatorischen Anforderungen im laufenden Betrieb. Gestützt auf die im Rahmen der Bewilligungsbegleitung, der Beratung und Betreuung von verschiedenen Vermögensverwaltern und der ersten aufsichtsrechtlichen Prüfungen durch die Prüfgesellschaften gesammelten Erfahrungen ergeben sich erste Erkenntnisse und Praxiserfahrungen.

    Umsetzung der internen Bestimmungen

    Für die Erteilung der Bewilligung durch die FINMA mussten Vermögensverwalter mit der Gesucheinreichung umfangreiche interne Bestimmungen in Form von Reglementen und Weisungen vorweisen. Eine Vielzahl von Vermögensverwaltern hatten vor der Bewilligung nach FINIG bereits ein internes Regelwerk, jedoch nicht in einem Umfang, wie dies für die Bewilligungserteilung gefordert wurde. Die regulatorischen Anforderungen, welche sich aus der Geschäftstätigkeit des Vermögensverwalters ergeben, mussten detailliert geregelt sowie für die Einhaltung entsprechende Kontrollen, Verantwortlichkeiten, Dokumentationspflichten und eine angemessene Berichterstattung implementiert werden. Folglich mussten Vermögensverwalter ein umfangreiches internes Kontrollsystem mit einer Risikoanalyse über das gesamte Institut, einem Kontrollinventar und einem Tätigkeitsplan ausarbeiten.

    2023-07-04 14:03:14

    Weiterlesen

Abonnieren Sie den Newsletter

GL

Kontakt

Login

Um Dateien herunterzuladen müssen Sie sich einloggen: Login

Haben Sie noch keinen Account? Dann kontaktieren Sie uns bitte: Kontakt